Mein erster Blog!

Mein erster Artikel!

6. Jan 2018
Kommentar hinzufügen

Die Ayurvedische Massage

 

Eine Ayurvedische Massage erfolgt nach ganzheitlichen Prinzipien. Vor jeder Anwendung wird der Konstitutionstyp des Klienten sowie seine derzeitig  Situation bestimmt, um danach die benötigten Öle und Hilfsmittel auszuwählen. Zur Anwendung kommen ausschließlich hochwertige, rein pflanzliche Öle, die aus Heilpflanzen, Kräutern und Gewürzen nach überlieferten Rezepturen hergestellt werden. Die Herstellung ist ein sehr aufwendiges Verfahren und verleiht den Ölen ihre einzigartige, spezielle Wirkungsweise. Für mich sind sie "flüssiges Gold"....:)

 

Eine Ayurvedische Massage kann unterschiedliche Wirkung haben:

- Regeneration

- Kräftigung, Stärkung der Lebenskraft

- Zentrierung und Erdung

- Reinigung sowie Unterstützung körperlicher Reinigungs- und Ausleitungsprozesse

- Entspannung...u.a.

 

Es gibt verschiedene Formen von ayurvedischer Massage:

 

- Massage mit Öl

- Massage ohne Öl (Garshan-Massage, Pulver-Massage)

- Stempel-Massagen, Pinda Sveda u.a.

sowie verschieder Anwendungen, Auflagen, Körpergüsse...

 

Die Ayurvedische Ganzkörpermassage, Abhyanga, ist eine Massage, die ausgeführt wird mit "liebenden, fühlenden Händen".

Mit rhytmischen, sanften Bewegungen werden die Bioenergien ausgeglichen und in Fluss gebracht und Körperprozesse harmonisiert. Hierbei fließt das Wissen um Meridiane und Energiepunkte mit ein, die in der Massage ausgeglichen und in Balance gebracht werden. Die integrierten Energiepunkte werden sanft gereinigt und aktiviert, so dass die Körperenergien wieder kraftvoll in Fluss kommen. Blockaden und Verspannungen lösen sich und ein umfassendes Wohlgefühl tritt ein

Die Ayurveda-Massage ist kraftvolle Gesundheitspflege und schönste Wellnessanwendung zugleich und ...

                                       ... ein Geschenk an Körper, Geist und Seele.

 

R. Pinkert

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SonnenSeminar Rhea Pinkert